The Invitation

„The Invitation“ aus dem Jahre 2015 wurde direkt auf DVD veröffentlicht und dürfte deshalb nicht vielen ein Begriff sein. Wer allerdings ein intensiv gespieltes und durchaus spannendes Kammerspiel sehen will, ist bei „The Invitation“ genau richtig.

Die Hauptfigur Will wird auf die Dinnerparty seiner Ex-Frau eingeladen, nachdem sie sich 2 Jahre nicht gesehen haben. Alle Freunde werden in dem Haus vereint, in dem damals ihr gemeinsamer Sohn verstarb. Die Stimmung scheint zunächst ausgelassen, wenn auch merkwürdig, doch immer stärker bemerkt Will, dass irgendwas nicht stimmt oder bildet er sich alles nur ein?

Die Regisseurin Karyn Kusama lässt einen lange im Ungewissen und die Puzzleteile werden erst nach und nach zusammengesetzt. Die Figuren werden sehr oberflächlich vorgestellt. In der kurzen Lauflänge von 100 Minuten konzentriert man sich auf das Wesentliche.

Die Verarbeitung von Trauer und Schmerz und die damit einhergehenden unterschiedlichen Herangehensweisen stehen im Mittelpunkt. Hierbei spielt die Musik eine wichtige Rolle, die hier mit lauttstarken Streichinstrumenten agiert und so an die Psyche geht, aber auch eine Spannung aufbaut. Das Mittel der Zeitlupe wird ebenfalls gerne eingesetzt und wirkt der Stimmung gut bei.

Erst ganz zum Ende kommt die Auflösung und wird dann schnell und kompromisslos erzählt und aufgearbeitet. Ein etwas zügigerer Mittelteil hätte dem Film gut getan, da dieser sich, im Vergleich zum Ende, doch etwas zieht. Man muss sich auf einen sehr dialoglastigen Film einstellen und gerade bei dieser Zusammensetzung der Ereignisse könnte man etwas tiefgreifendere Dialoge erwarten. Es wird oft nur an der Oberfläche gekrazt.

Insgesamt ist „The Invitation“ eine interessante, wenn auch nicht ganz packende, Studie über Kummer und Verlust. Einige nicht ganz zu erwartende Wendungen und ein gutes Ende machen ihn schlussendlich doch sehenswert.

6,5/10

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: